Kinder erhalten kostenlos Fahrradhelme

Kinderhelme-schussi.jpg

Die Initiative Runder Tisch in Bad Schussenried unterstützt neun Familien

Die Initiative Runder Tisch hat 14 Kinder aus neun Bad Schussenrieder Familien mit geringerem Einkommen einen Fahrradhelm geschenkt. Unterstützt von der Raiffeisenbank Bad Schussenried und Gölz Räder aus Bad Waldsee hatte Ewald Ziller die Initiative ergriffen, um das Radfahren der 4- bis 16-jährigen Kinder sicherer zu machen.

Vorfreude und Dankbarkeit spiegelte sich in den Gesichtern der Kinder und ihrer Eltern wider. Einen so modernen und extrem sicheren Helm – im Wert von rund 80 Euro – hätten sie sich nicht leisten könnten. „Ich freue mich, dass wir so vielen Kindern eine Freude machen können, denn deren Sicherheit liegt mir sehr am Herzen“, sagte der ehemalige Polizeibeamte Ziller bei der Übergabe der Helme. Dies sei eine weitere gelungene Aktion des Runden Tischs, dem acht soziale Organisationen in Bad Schussenried angehören.

Ewald Ziller hatte den ehemaligen Radprofi und heutigen Unternehmer schon vor einigen Monaten für dieses Projekt begeistert. „Es ist wichtig, dass Kinder Fahrradfahren und es ist noch wichtiger, dass sie dabei einen Helm tragen.“ Genau deshalb unterstütze er sehr gern diese Aktion, meinte Gölz. Zwei weitere Kinder aus einer Familie sollen laut Ziller in den nächsten Tagen noch einen Helm bekommen.